Upcycling

Upcycling Tuesday: Resteverwertung

23. April 2013
Fleece-Reste-Verwertung

Heute ist wieder Upcycling Tuesday bei Werkeltagebuch und ich hatte dazu diese Idee.

Nach dem ich schon einiges an Kleidungsstücken aus Fleece genäht habe, haben sich so einige Reste in vielen Farben angesammelt, die für Kleidungsstücke zu klein, aber zum wegschmeißen zu groß sind.

Fleecereste

Nachdem ich kurz davor war alles trotzdem in die Tonne zu drücken, ist mir diese Idee gekommen.

Fleecereste zusammennähen

Eine schöne bunte Kuscheldecke! Die größeren Stücke habe ich alle in vorher berechnete Rechtecke zugeschnitten und die Farben durcheinandergewürfelt. Die andere Seite war deutlich aufwendiger, denn es gab ja kein Schema oder Muster nach dem ich die Stücke zusammengenäht habe.

Fleecereste zusammennähen

Was ich vorher noch nicht absehen konnte, … ich habe fast 12 Stunden an dieser Decke genäht! 3 Stunden für die Seite mit den Rechtecken, 8 Stunden für die Konfuse und 1 Stunde zum zusammennähen. Aber ich finde es hat sich gelohnt und es ist ein echtes Einzelstück. Ich habe übrigens alles, bis auf die äußere Stepnaht, mit der Overlock genäht.

Fleecedecke konfusFleecedecke mit Muster

Mein Fazit: ich werde auch weiterhin die Reste aufheben, aber bei der nächsten Decke werde ich mir vorher für beide Seiten Muster ausdenken, denn das geht doch deutlich schneller.

 

Habt Ihr auch noch Reste liegen? Dann wisst ihr jetzt, was ihr damit machen könntet. Weitere Ideen und Anregungen zum Thema Upcycling findet Ihr bei Ninas Upcycling Tuesday.

Upcycling Tuesday

 

Viel Spaß, Euer Mark

 

 

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Daniela (Käferkind) 23. April 2013 at 09:59

    Das ist ja eine tolle Idee!! Muss ich mir merken! =) GLG Dany

  • Reply Carmen 23. April 2013 at 09:59

    Decken sind ganz toll.

  • Reply Ina 23. April 2013 at 10:42

    Eine tolle Decke hast du da gezaubert lieber Mark. Ich kann die Danny verstehen, dass sie diese nicht mehr hergeben will. Da steckt sooooo viel Liebe von dir drin. Einfach toll.

  • Reply Clara OnLine 23. April 2013 at 10:43

    Wow, die Decke ist der Hammer geworden!! Sieht auch so schön kuschelig aus…
    An so große Nähprojekte traue ich mich immer gar nicht ran… :-)
    Liebe Grüße
    Clara

  • Reply http://mamimadeit.blogspot.com/ 23. April 2013 at 10:48

    Fantastisch! Ich bin ganz hingerissen!

  • Reply Nina 23. April 2013 at 11:51

    Lieber Mark,
    die ist ja nicht nur handwerklich deutlich über meiner Liga, sondern sieht so fröhlich und kuschelig aus, das haut einen um.
    Sei lieb gegrüßt von Nina und bis bald.

  • Reply Heike Cox 23. April 2013 at 11:58

    Wow, die ist ja echt Superschön geworden
    LG Heike

  • Reply Kirstin 23. April 2013 at 14:51

    Dir ist schon klar, dass das süchtig machen kann, oder?! Und irgendwann wirst du auch vor e.bay sitzen und nach Kartons mit Stoffresten suchen. Aber egal: ich liebe Reste! Es ist doch eine viel größere Herausforderung daraus etwas zu machen als aus schnöder Meterware. Und das Ergebnis ist immer eine Überraschung.
    Beide Seiten deiner Decke gefallen mir richtig gut. OK – die wilde Seite vielleicht noch etwas besser.
    Auch das Vorschaubild mit den Overlock-Nähten hat was. Vielleicht ein Kissen dazu mit diesen Nähten nach außen?

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen nächsten Resten.

    Liebe Grüße von Kirstin

  • Reply Britta Spiering 23. April 2013 at 19:39

    sieht klasse aus!!!

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: