Upcycling

Upcycling: Schöne Weihnachtsteller aus alten Schallplatten

27. November 2012
Schale aus alter Schallplatte

Bei der letzten Aufräumaktion im Keller, vielen mir wieder mal ein paar alte Schallplatten in die Hände von denen ich mich noch nicht getrennt habe. Große Frage, was will ich noch damit???

 Vorbereitung zum LPs verändern

Es ist Kunststoff, man kann es verändern. Aber wie. Also suchte ich mir in unserer Schalensammlung eine Schale die etwas kleiner ist als eine LP und einen Heißluftföhn. Und jetzt kräftig föhnen und sehen was passiert.

Meine Vinylschalen

Die erste LP schlug Wellen. Was kann ich anders machen ? Bei der zweiten Schale nahm ich ein Glas, das etwas größer als das Label war. Nun gleichmäßig um das Glas die LP erhitzen und das Glas dabei vorsichtig nach unten drücken. Gut festhalten bis es erstarrt ist und fertig ist die neue Obst- oder Weihnachtsschale.

 Wellige Vinylschale

Glatte Vinylschale

Das hat richtig Spaß gemacht und ich habe weitere Ideen was ich noch aus alten Schallplatten machen könnte. Zum Glück weiß ich, wo ich noch mehr LPs bekommen kann.

Weitere Ideen und Anregungen zum Thema Upcycling findet Ihr bei Ninas Upcycling Tuesday.

Upcycling Tuesday

Liebe Grüße, Euer Mark

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Nina 27. November 2012 at 15:50

    Hömma, Du schaffst mich ja echt.
    Ist klar, dass an glatte Ränder bei meinen Schalen nicht zu denken war, oder? Und wie cool sieht das aus!
    Also, Riesenkompliment für den abgefahrenen Adventsteller, schön, dass Du mitmachst.
    Beste Grüße von Nina

  • Reply Charlotte Fingerhut 27. November 2012 at 16:27

    Hallo Mark …. also erstmal bin ich ganz platt das es nähende und häkelnde Männer gibt! Wie cool ist das denn bitte????? Ein Träumchen! *g*

    Deine Upcycling Idee ist grandios. Da werd ich doch glatt mal bei meinen Eltern zum gruscheln vorbei schauen und hoffen, dass ich irgendwo aus den Tiefen des Kellers, Dachbodens oder sonst wo noch eine entbehrenswerte LP auftreibe :)

    Ich grüß Dich lieb
    Marina

  • Reply Landmädel-Jule 27. November 2012 at 20:00

    Schauen super aus deine Schallplattenschüsseln. Ich habe leider keinen Heißluftföhn – und wenn man im Backofen aufweicht bekommt man die Schüsseln nicht so schön glatt hin – wenn ich deine so sehe muss ich über die Anschaffung nochnal nachdenken ;-)
    Liebe Grüße Jule

  • Reply 81gradnord 27. November 2012 at 21:26

    Was für eine geniale Idee! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bloggen und bin schon auf deine nächsten Projekte gespannt.

    Viele Grüße,
    Steffi

  • Reply Sukie 16. Februar 2014 at 12:14

    Hey coole Idee!!! Das wäre auch mal was für ein ausgefallenes Geburtstagsgeschenk :-) Muss ich mal im Keller suchen ob ich noch Schallplatten finde ;-) Vielen lieben Dank für die Anleitung, muss ich unbedingt ausprobieren!!!
    Liebe Grüße
    Sukie

  • Reply Anna Miersch 4. Januar 2015 at 20:19

    Ich habe festgestellt so große bzw. breite Gläser habe ich gar nicht das diese größer sind als das Label.

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: