Rezepte

Post aus Meiner Küche – Margarethen-Plätzchen

5. Dezember 2012
Post aus meiner Küche Dezember 2012 Teil 1

Nachdem meine Post aus meiner Küche angekommen ist, kann ich jetzt die Bilder und Rezepte lüften.

 Margarethen-Plätzchen fertig

Heute: Margarethenplätzchen

Zutaten:

  • 100g Margarine
  • 100g Zucker
  • 150g Weizenmehl
  • 50g Gustin
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Wasser
  • 50g geraspelte Zartbitterschokolade (wer mag kann gerne auch mehr nehmen! Ich habe 75g reingemacht.)

Alle Zutaten miteinander verrühren, 

 Margarethen-Plätzchen Teig rühren

den Teig mit zwei Teelöffeln in kleinen Häufchen auf ein Backblech setzen und bei 175°C ca. 15 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Margarethen-Plätzchen auf dem Blech

Diese Plätzchen sind relativ unbekannt, gehören aber für mich seit meiner Kindheit zu Weihnachten. Die Margarethen-Plätzchen sind schnell und einfach gemacht und die Zutaten sind nicht schwer zu bekommen, sodass man diese Plätzchen sogar spontan für einen Überraschungsbesuch zubereiten kann. Einfach lecker!

 

Liebe Grüße, Euer Mark

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Maria 5. Dezember 2012 at 13:12

    Und sie sind soooooo lecker!
    Vielen Dank nochmal für so ein tolles Paket! :D

    Ich kannte sie vorher auch nicht. Aber, dass du mehr Schoki genommen hast, ist genau richtig. ;D

    Liebe Grüße, die noch immer naschende,
    Maria

    • Reply Mark 5. Dezember 2012 at 13:44

      Liebe Maria, ich freue mich sehr, dass es Dir schmeckt. Leider ist Dein Paket noch nicht angekommen, habe aber schon bei Hermes angerufen. Angeblich kommt es morgen, … dabei bin ich doch sooooooo gespannt!!!

      Liebe Grüße, Mark

  • Reply Klara 18. Januar 2015 at 19:07

    Hallo Mark!
    Über Pinterest bin ich auf deinen Blog gestoßen. Und ich freue mich sehr darüber!
    Ich habe deinen Blog schon unter meinen Favoriten gespeichert.
    Die Margarethenplätzchen hören sich toll an. Ich kann allerdings nichts mit “Gustin” anfangen. Kannst du mir bitte erklären, was das ist?
    Ich beginne nun mal mit deiner “Reistasche für Kabel” und hoffe, bald die Margarethenplätzchen nachbacken zu können.
    Liebe Grüße! K.

    • Reply Mark 19. Januar 2015 at 12:41

      Liebe K. ? ;-(
      Zitatvon Dr. Oetker: “Seit 1898 ist Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke bewährt beim Kochen und Backen. Gustin Feine Speisestärke ist eine reine Maisstärke und vielseitig einzusetzen…”
      Du findest es eigentlich in jedem größeren Supermarkt in der Backabteilung.
      Liebe Grüße, Mark

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: