Nähen

Meine perfekte Reise-Kabeltasche

30. Januar 2015
Marks perfekte Reise-Kabeltasche

Nachdem ich die erste Kabeltasche für Snaply fertig hatte, kam mir eine noch viel bessere Idee. Die kleine Tasche war schon nicht schlecht, aber sie erfüllte noch nicht alle Wünsche.

Reise-Kabeltasche

Folgende Problematik: Ich gehe ja manchmal auf Reisen und schleppe dann mein Notebook, iPad und iPhone mit.

IMG_5886

In den meisten Hotels sind Steckdosen jedoch Mangelware. Also auch noch einen Dreifachstecker dazu.

IMG_5888

Statt einem Dreifachstecker empfehle ich Euch dieses gute Stück, deutlich kleiner und einfach genial. Ich zeige Euch warum. Bestellen kann man es übrigens hier.

IMG_5890

Und wohin jetzt mit dem Kabelsalat?

IMG_5891

Hier rein! Schön getrennt in einzelne Fächer. Und was macht die Tasche so besonders?

IMG_5898

Deshalb! Die Tasche wird mit dem Stecker an der Steckdose befestigt. Vorne das Telefon und hinten das Tablet reinstecken, während es lädt. Wer ein MacBook Air 11″ oder ein kleines Netbook hat, kann es während des Ladens ins Hauptfach stecken, oder stellt es einfach nebenbei.

IMG_5908

Das Ganze geht auch mit einer Dreifach-Steckerleiste, …

IMG_5905

… allerdings solltet ihr dann darauf achten, dass die Steckdosen schräg angeordnet sind.

IMG_5894

Das ist meine perfekte Lösung für den Kabelsalat auf Reisen und wenn ihr mögt, kommt hier die Nähanleitung.

 

Das benötigte Material

Empfohlenes Material:

  • dieses Schnittmuster (hier klicken)
  • Schneidematte, Schneidelineal und Rollschneider
  • 3 verschiedene Baumwollstoffe
  • Kam Snaps
  • Reißverschluss 25 cm
  • Steckschloss 25 mm
  • Wonder-Clips
  • Schrägbandformer
  • Bügelvlies, zum verstärken der Tasche

img_5256

Zuerst alle Teile zuschneiden:

  • aus Stoff 1: 2x 65,5×28 cm (Grundfläche – diese mit dem Vlies verstärken)
  • aus Stoff 2:
    1x 40×34 cm (Innentaschen)
    2x 8,5×10 cm (Läppchen, als Abdeckung des Lochs)
    1x 52×21 cm (Tablet-Tasche)
    1x 34×12 cm Smartphone-Tasche)
    1x 4×28 cm (Reißverschluss-Tasche)
    1x 17×28 cm (Reißverschluss-Tasche)
    2x Seitenteile, siehe Schnittvorlage
  • aus Stoff 3: Streifen, 4,9 cm breit, diagonal (45°) aus
    dem Stoff geschnitten, für insgesamt ca. 190 cm

Falten bügeln und absteppen

Das große Stück aus Stoff 2 für die Innentaschen, nach der Skizze falten und die lange Kante zusammennähen und versäubern. Dann nach der Skizze die Falten bügeln und knappkantig abnähen.

Reißverschluß-Vorbereitung

Den Reißverschluß an den Enden mit 2 Reststücken vorbereiten und dann …

Reißverschluß-Tasche

…die beide Stücke 4×28 cm und 17×28 cm cm an den Reißverschluss nähen. Dann noch mal absteppen.

Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten den Reißverschluß einzunähen, das dürft ihr natürlich machen wie ihr wollt.

Jetzt die Innentaschen und die Reißverschluß-Tasche, nach der Skizze, auf die Grundfläche der späteren Innenseite nähen.

Achtet bitte darauf, das die Grundflächen erst zusammen genäht werden, wenn alle Taschen aufgenäht sind.

img_5272

Die Stücke der beiden außen aufgesetzten Taschen der Länge nach rechts auf rechts falten. Bei der Tablet-Tasche die beiden langen Kanten zusammennähen und versäubern, bei der Smartphone-Tasche eine lange und die kurze. Dann umstülpen und nac der Skizze aus der Anleitung auf die Grundfläche der Außenseite nähen.

Jetzt noch das kleine Läppchen für das Steckerloch, wie bei den anderen Teilen, rechts auf rechts, die langen und eine kurze Seite zusammennähen und versäubern, umstülpen und nach der Skizze annähen.

Ecken rund schneiden

Die beiden Grundflächen links auf links legen, mit einem groben Stich knapp an der Kante fixieren und die Ecken der Taschenklappe nach der Schablone rund schneiden. Dann das Loch ausschneiden und mit einem Zickzackstich so lange bearbeiten, bis ein gleichmäßiger und schöner Rand entstanden ist.

Hinweis: Es gibt auch große Ösen, die man stattdessen einsetzen kann. Dabei sollten diese aber nicht zu dick sein, damit das Gewicht der Tasche nicht den Stecker raus zieht.

Nun die Seitenteile mit Stecknadeln fixieren und einnähen. Fangt am besten 1,2 cm unterhalb der vorderen Kante (bei der Reißverschlußtasche) an.

Schrägband bügeln

Zu guter letzt noch das Schrägband bügeln.

Schrägband annähen

Erst das Schrägband an der Kurzen Kante der Reißverschluß-Tasche, dann um den Rest der Tasche nähen. Zum Schluß nur noch das Steckschloß anbringen und fertig ist Eure perfekte Reise-Kabeltasche.

Die perfekte Reise-Kabeltasche

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nähen und würde mich sehr über Bilder von Euren fertigen Taschen auf Facebook freuen. Vielen Dank schon mal im voraus.

 

Euer Mark

 

Marks perfekte Reise-Kabeltasche

 

You Might Also Like

28 Comments

  • Reply Karin Hörbelt 30. Januar 2015 at 20:13

    bin vor Kurzem über Snaply auf Deine Werke aufmerksam geworden und bin begeistert! Du hast den entscheidenden Vorteil als nähender Mann, dass Du wahrscheinlich sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast, was mir leider fehlt

  • Reply Jakaster 30. Januar 2015 at 21:23

    Hall Mark,

    die verbesserte Version gefällt mir noch viel besser. Sicher auch beim Campen total klasse. Im Wohnmobil ist Platz auch immer Mangelware. Die Öffnung kann man sicher gut an die Griffe am Schrank hängen. Das muss ich mir merken und wenn mal Zeit ist….

    Liebe Grüße
    Rebecca, die hofft, dass du und Dannie wieder auf der Creativa sein werdet :)

  • Reply Chris 31. Januar 2015 at 13:58

    Hallo Mark,

    Also ich muss schon sagen einfach Genial deine Tasche. Und sowas von Praktisch. Ich habe diese schon bei Snapply bewundern können. Ein Follower mehr hast Du jetzt auf sicher. Leider komme ich momentan sehr schwer zum Nähen, da ich noch dabei bin eine Diplomarbeit zu schreiben. Nichts desto trotz lasse ich mich immer wieder gerne inspirieren. Diese Tasche gehört jedenfalls zu den Dingen, die ich gerne mal nacharbeiten möchte. Herzlichen Dank dafür. :)

    Lg Chris

  • Reply Johanna 2. Februar 2015 at 16:49

    Hallo,
    ich habe gerade die „erste“ Kabeltasche von dir genäht und fand die Idee schon super. Auf der Suche nach dem Link zu der Anleitung (welchen ich in meinem Blog verlinken wollte) habe ich jetzt die „zweite“ große Taschen gesehen. Und die ist ja noch besser. Ein bisschen ärgere ich mich jetzt, dass ich die nicht früher gesehen hab :-(
    Naja, nicht lange ärgern, einfach AUCH noch nähen :-)

    Vielen Dank auf jeden Fall für die tollen Anleitungen. Einfach klasse!!!

  • Reply Misshaubinger 3. Februar 2015 at 11:27

    Die ist ja der Oberhammer! Da ich auch immer mit iPad, iPod und Co. verreise, brauch ich sowas unbedingt … danke für die tolle Anleitung!!! Liebe Grüße aus Österreich, Anja

  • Reply Stephanie 4. Februar 2015 at 07:00

    Lieber Mark,

    die Tasche sieht richtig toll aus und das mit den Kabeln kennt wohl jeder. Ich werde mir deine Anleitung gleich mal abspeichern, denn die nächste Reise kommt bestimmt! :)

    Liebe Grüße,
    Stepanie

  • Reply Orangene Reise-Kabeltasche | nahtlust 1. April 2015 at 07:38

    […] und Co. übersichtlich und praktisch für das Aufladen vor Ort verstaut sind, habe ich meinem Mann Marks perfekte Reise-Kabeltasche genäht – in einer seiner Lieblingsfarben, nämlich Orange, weshalb das gute Stück zum […]

  • Reply Anni 18. April 2015 at 09:17

    Eine tolle Idee. Ein bisschen „friemelig“ fand ich das Annähen des Schrägbandes, aber nach ein paar Flüchen :-) gelang mir auch das. Ich habe bei meiner Kabeltasche noch Klettverschluss-Laschen an die Einsteckfächer für Smartphone/Tablet genäht, damit die Geräte nicht herausrutschen können. Wenn du mal schauen kommen möchtest…
    https://antetanni.wordpress.com/2015/04/17/antetanni-naht-kabelsalat-ladekabel-tasche-kabeltasche-teil-2/
    Danke für die kostenlose Anleitung und Inspiration!

  • Reply Mira 24. April 2015 at 11:59

    Hallo Mark,
    total coole Idee, werde ich ganz bestimmt mal nachnähen.
    Vielen Dank und
    Happy Sewing
    Mira

  • Reply Franzi Kueken 20. Mai 2015 at 17:31

    Hallo Mark,
    ich bin wirklich begeistert von deiner Idee aber irgendwie wollte ich mir sowas selbst zusammen basteln. Dafür hab ich bei dir gelernt wie man diese schönen aufgesetzten Taschen macht, die man nicht nur platt aufnäht.

    Vielleicht möchtest du dir meine Version ja mal anschauen, auch wenn ich selbst noch nicht zu 100% zufrieden bin!

    http://kreativkueki.blogspot.de/2015/05/cable-cosy-oder-auch-kabeltasche-3.html

    Jedenfalls vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Franzi

  • Reply Steffi 20. September 2015 at 14:26

    Hallo Mark.

    Eigentlich wollte ich die Reise Kabeltasche für unseren Urlaub nähen. Bin aber dann auf diese tolle Tasche gestoßen. Sie ist für uns einfach perfekt. DANKE!!!♥♥♥

  • Reply Patricia 3. Januar 2016 at 19:15

    Wie genial ist das denn?

    Diese Tasche werd‘ ich mir auch machen. Mal sehen, ob ich das hinbekomme. War noch nie soooo rattenscharf auf ’ne Tasche. Aber die ist absolut genial!

    lg pat

  • Reply Anneliese 21. März 2016 at 13:31

    Ganz toll!

  • Reply Die Fischerin 19. April 2016 at 22:22

    Große Klasse diese Tasche und sowas von praktisch! Vielen Dank für die anleitung.
    Liebe Grüße von mir

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: